Hello Jack GmbH

Wie kann ich die Bauchschmerzen meines Hundes lindern, wenn er Durchfall hat ?

HOW CAN I HELP SOOTHE MY DOG'S STOMACH IN CASE OF DIARRHEA ?

Wie kann ich die Bauchschmerzen meines Hundes bei Durchfall lindern?

 

 

Das Unbehagen, die Schmerzen und der ständige Gang zur Toilette, der durch Durchfall verursacht wird, können sehr belastend sein. Stellen Sie sich nun vor, wie schwierig es für Ihren Welpen sein muss, wenn er auch noch unter Bauchschmerzen leidet! Leider können uns unsere pelzigen Freunde nicht sagen, wenn etwas nicht in Ordnung ist. Deshalb müssen wir sicherstellen, dass wir wissen, wie wir ihnen in diesen schwierigen Zeiten helfen können.
 
Zunächst einmal müssen wir wissen, was die Ursache für die Bauchschmerzen ist. Es gibt viele Ursachen wie Stress, eine Ernährungsumstellung, eine Allergie, eine diätetische Indiskretion oder der Verzehr eines falschen Lebensmittels. Manchmal kann loser Stuhl aber auch ein Zeichen für ein viel ernsteres Gesundheitsproblem sein als nur Durchfall: eine chronische Krankheit, Darmparasiten oder eine Virus-/Bakterienerkrankung.
 
Für Hundeeltern ist es nie lustig, einen kranken Welpen im Haus zu haben, vor allem nicht, wenn man den Dreck wegräumen muss, den er jedes Mal hinterlässt, wenn er kackt! Es ist äußerst wichtig, dass Sie wissen, wann Sie Ihren Tierarzt um Hilfe bitten sollten und wann Sie ein Problem mit ein paar einfachen Tricks zu Hause selbst lösen können.

 

Was verursacht Durchfall ?

Es ist zwar wichtig, zu wissen, was bei Hundedurchfall zu tun ist, aber ebenso wichtig ist es, ihn zu verhindern. Dennoch gibt es einige Lebensmittel, auf die Sie achten sollten, damit der Magen Ihres Hundes so gesund wie möglich bleibt !

1/ Molkereiprodukte 

Hunde vertragen zwar Milchprodukte, aber im Gegensatz zum Menschen können sie Laktose nicht so gut abbauen wie wir. Kleine Portionen Hüttenkäse und Naturjoghurt sind in Ordnung, da sie gute Darmbakterien züchten, die die Verdauung fördern, aber Vorsicht mit Eis und Milch ! Molkereiprodukte sind UNSERE Freunde fürs Leben, aber nicht immer die unserer Hunde !

2/ Rohes oder nicht gereinigtes Fleisch

Die meisten Tierärzte sind sich einig, dass Sie Ihrem Hund kein rohes Fleisch füttern sollten, da es gefährliche Bakterien wie E. coli, Salmonellen oder Listerien enthält. Wenn Sie möchten, dass Ihr Haustier Fleisch frisst, müssen Sie die Portionen vor der Fütterung kochen. Es muss nicht unbedingt etwas Ausgefallenes sein - einfache Rezepte wie gekochtes Huhn reichen völlig aus!

3/ Verdorbene Lebensmittel 

Nur weil manche Hunde eine Vorliebe für verdorbene Lebensmittel haben, heißt das nicht, dass ihre Mägen verdorbene Reste vertragen. Wenn Ihr Hund ständig in den Abfällen wühlt, kann er eine Krankheit entwickeln, die von Tierärzten als "Mülleimer" bezeichnet wird. Diese Krankheit sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden, da sie im weiteren Verlauf zu zahlreichen Komplikationen führen kann.  

 

Sollte ich bei Durchfall den Tierarzt aufsuchen ?
Unsere Hunde können nicht mit uns sprechen, also liegt es an uns, zu erkennen, wenn etwas nicht in Ordnung ist, und zu versuchen, die Ursache des Problems zu finden, damit es nicht wieder auftritt.
Zwar ist loser Stuhlgang sowohl bei Menschen als auch bei Hunden völlig normal und kein Grund zur Sorge, doch sollten Tierhalter unbedingt die Anzeichen und Indikatoren für etwas Ernsthafteres kennen, wie z. B.:
  • Appetitlosigkeit
  • Ermüdung
  • Dehydrierung
  • Schwarzer oder blutiger Stuhlgang
  • Erbrechen
  • Bauchschmerzen - dies kann sich durch Stöhnen, Weinen oder übermäßiges Hecheln bei Berührung oder Stuhlgang äußern.
  • Blähungen und Unbehagen
Suchen Sie so schnell wie möglich Ihren Tierarzt auf, wenn Ihr Welpe eines der oben genannten Anzeichen zusammen mit Durchfall aufweist oder wenn der Durchfall länger als 48 Stunden anhält. 
 
Wenn Ihr Welpe jedoch keines dieser Anzeichen zeigt, aber immer noch einen lockeren Stuhlgang hat, sollten Sie die folgenden natürlichen Heilmittel für Hundedurchfall ausprobieren, die ihm helfen können, seinen Magen zu beruhigen !


Was sind die Hausmittel gegen Durchfall ?
1/ Fasten
Wenn Ihr Hund Magenprobleme hat, ist es am besten, wenn Sie die Futtermenge reduzieren, die er frisst. Wenn es sich um ein kleines Problem handelt, ist es manchmal am besten, dem Verdauungstrakt Zeit zu geben, um zu heilen und sich auszuruhen. Wir empfehlen Ihnen, 12 bis 24 Stunden lang kein Futter zu geben, damit der Körper Ihres Welpen die Ursachen des Problems beseitigen kann.
 
Während Ihr Welpe fastet, sollten Sie darauf achten, dass er ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt. Es ist ideal, ihm den ganzen Tag über Wasser zur Verfügung zu stellen, aber behalten Sie ihn im Auge und lassen Sie ihn nicht zu viel auf einmal trinken, denn das könnte ihn zum Erbrechen bringen oder weitere lose Stühle verursachen oder diese sogar verlängern !
2/ Eine einfache Ernährung
Da die Magenverstimmung Ihres Hundes auf etwas zurückzuführen sein kann, das er gefressen hat, oder sogar auf eine Allergie, die er aufgrund seiner gewohnten Ernährung entwickelt hat, müssen Sie sicherstellen, dass Sie genau auf seine Ernährung achten und ihm ein sehr einfaches Futter anbieten. Füttern Sie langsam kleine Portionen gekochtes weißes Fleisch, z. B. Huhn, fein zerkleinert über gekochten weißen Reis.
 
Bei getreideempfindlichen Welpen können Sie ihm pürierte Bananen geben. Füttern Sie Ihrem vierbeinigen Freund alle paar Stunden zwei Löffel zerdrückte Banane und steigern Sie die Menge im Laufe des Tages allmählich.
 
Sobald die 24-stündige Schonkost vorbei ist, geben Sie ihm langsam sein normales Futter, beginnend mit 75% Schonkost und 25% normalem Futter. Setzen Sie dies ein oder zwei Tage lang fort, wechseln Sie dann zu einem Verhältnis von 50/50 und reduzieren Sie die Menge jeden Tag, bis Ihr Welpe wieder normal und gesund ist.
 
Wenn Ihr Hund ein wählerischer Esser ist, kann die Einhaltung einer solchen Diät eine echte Herausforderung sein. Aber betrachten Sie es als ideale Gelegenheit, Ihrem Hund beizubringen, nicht so wählerisch zu sein. Auf diese Weise wird er darauf trainiert, nicht zu betteln, während Sie Ihre eigene Mahlzeit zu sich nehmen, selbst wenn er geheilt ist.
3/ Probieren Sie ein Probiotikum
Genau wie bei uns Menschen werden auch bei Welpen mit Durchfall die gesunden Bakterien im Magen zusammen mit den schlechten Bakterien ausgeschieden, weshalb es wichtig ist, sie so schnell wie möglich wieder zu aktivieren.
 
Probiotika können sehr hilfreich sein, um die guten Bakterien im Darm wieder aufzufüllen, nachdem ein Durchfall die nützlichen Bakterien vertrieben hat. Eine gesunde Verdauung führt zu einem stärkeren Immunsystem und einem lebhafteren, glücklicheren Hund!
 
Wenn Ihr Hund im Moment Durchfall hat, versuchen Sie es mit Naturjoghurt, der sich positiv auf seinen Stuhlgang auswirken sollte. Sie können einen oder zwei Löffel zu den Mahlzeiten Ihres Welpen geben (während er an das 50/50-Futter gewöhnt wird) und umrühren. Die natürlichen, gesunden Bakterien im Joghurt helfen, den Magen Ihres Hundes wieder gesund zu machen. 
 
Durchfall verursacht auch eine offensichtliche Dehydrierung. Wenn Ihr Hund kein Wasser trinkt, versuchen Sie, ihm kleine Dosen von Pedialyte ohne Geschmack zu geben. Dadurch könnten seine Flüssigkeit und Elektrolyte schnell wieder aufgefüllt werden.
4/ Ergänzungen verwenden

Wir können es Ihnen nicht oft genug sagen: Proaktiv zu sein ist die wirksamste Behandlung! Warum also nicht mit einem speziellen Multivitaminpräparat für die Gesundheit Ihres Welpen sorgen? 

 

Schlussfolgerung :
Ein Durchfall bei Hunden ist nie angenehm, er macht Ihnen keinen Spaß und Ihrem Hund noch weniger. Wenn Sie wissen, worauf Sie achten müssen und wann Sie einen Arzt aufsuchen sollten, können Sie Ihren Welpen richtig unterstützen, ihm zu einer vollständigen Genesung verhelfen und sich von nassen Stühlen auf Ihrem Lieblingsteppich verabschieden !