Hello Jack GmbH

Nahrungsergänzungsmittel für Hunde : 3 Gründe, sie anzunehmen!

Food supplements for dogs : 3 reasons to adopt them!

Wir sind heute von den Vorteilen von Nahrungsergänzungsmitteln für unsere Gesundheit überzeugt. Warum sollten wir sie also nicht auch für unsere Hunde verwenden? In der Tat sind Nahrungsergänzungsmittel auch nützlich, um die Gesundheit unserer vierbeinigen Freunde zu erhalten. Heutzutage gibt es in Zoohandlungen viele Nahrungsergänzungsmittel für Hunde. 


Hundevitamine sind eine gute Möglichkeit, sich um die Gesundheit unserer Haustiere zu kümmern und häufigen Gesundheitsproblemen vorzubeugen. Wir stellen Ihnen die 3 wichtigsten Vorteile von Nahrungsergänzungsmitteln für Hunde vor!


Nahrungsergänzungsmittel zur Optimierung der Nährstoffzufuhr 


Jeder Hund ist anders, und das gilt auch für seinen Nährstoffbedarf. Selbst wenn Sie ihm ein hochwertiges und perfekt abgestimmtes Futter geben, kann es zu Mangelerscheinungen kommen. Entweder, weil das Futter nicht den gesamten Nährstoffbedarf Ihres Hundes deckt, oder weil die Nährstoffe schlecht aufgenommen werden. 

Wenn Sie Ihren Hund hingegen mit BARF-Futter (d. h. mit rohem Fleisch) oder selbst zubereiteten Rationen füttern, ist es wahrscheinlich, dass Ihr pelziger Freund ein wenig Hilfe braucht, um alle benötigten Vitamine und Mineralien aus seinem Futter aufzunehmen. 

Nahrungsergänzungsmittel können helfen, den Napf Ihres Hundes (oder Welpen) mit Nährstoffen anzureichern, die für eine gute Gesundheit wichtig sind. Sie können auch die Verdauung fördern (Probiotika sind ein gutes Beispiel) und die Aufnahme von Vitaminen und Mineralien durch den Körper optimieren.


Auch die Schönheit des Fells geht durch den Napf


Viele Hunde haben Hautprobleme: Schuppen, trockene Haut, Juckreiz, Haarausfall, usw. 

Diese Hautprobleme können den Komfort im Leben Ihres Hundes beeinträchtigen. 

Der beste Weg, Hautprobleme zu bekämpfen, ist in der Regel von innen heraus. 

Wenn die Ursachen der Hautprobleme vielfältig sind, können Substanzen wie Omega-Fettsäuren (in großen Mengen in Fischöl enthalten), Biotin oder Bierhefe zur Linderung der dermatologischen Symptome beitragen. 

Die Fettsäuren ermöglichen es, die Entzündungsreaktion und damit den Juckreiz zu verringern. 

Biotin stimuliert das Haarwachstum und macht es widerstandsfähiger, wodurch Alopezie vermieden wird. 

Bierhefe schließlich, die einen hohen Anteil an B-Vitaminen hat, stärkt das Haar und macht es geschmeidiger. 


Mit Nahrungsergänzungsmitteln für ein gesundes Altern Ihres Hundes


Mit zunehmendem Alter leiden unsere vierbeinigen Freunde oft unter Gelenkschmerzen oder sogar Arthritis. Dieser Verlust an Beweglichkeit kann zu einer Behinderung führen. Es ist auch eine Quelle des Leidens, die dank der Nahrungsergänzungsmittel gelindert werden kann. Zahlreiche Inhaltsstoffe haben nämlich ihre Wirksamkeit bei Problemen im Zusammenhang mit Arthrose, Arthritis (Link zum Artikel über Arthritis) oder allgemeiner den Gelenken bewiesen. 

Nahrungsergänzungsmittel zur Linderung von Gelenkbeschwerden enthalten häufig Glucosamin und Chondroitin. Die Kombination von Glucosamin und Chondroitin wirkt dem Knorpelverschleiß entgegen, der für Gelenkprobleme verantwortlich ist. Auch andere Inhaltsstoffe sind für Hunde, die an Arthrose leiden, interessant, wie die neuseeländische Grünlippmuschel oder Kurkuma. Diese beiden Inhaltsstoffe sind für ihre entzündungshemmende Wirkung bekannt, die zur Schmerzlinderung beiträgt.

Wenn Sie Ihrem Hund, der unter Gelenkschmerzen leidet, ein Nahrungsergänzungsmittel verabreichen, wird er weniger leiden und seine Beweglichkeit wiedererlangen!


Die Wahl des richtigen Nahrungsergänzungsmittels für Ihren Hund


Es ist gut, Ihrem Hund Nahrungsergänzungsmittel anzubieten, aber seien Sie vorsichtig 

nicht alle Nahrungsergänzungsmittel sind von gleicher Qualität. Es ist daher wichtig, sie sorgfältig auszuwählen, damit die Ergebnisse auch tatsächlich eintreten!

Wie gehen Sie also vor? 

Schauen Sie sich zunächst die Liste der Inhaltsstoffe genau an, um festzustellen, ob die auf der Packung angepriesenen Wirkstoffe in großen Mengen vorhanden sind. Sie wissen wahrscheinlich, dass die Inhaltsstoffe in der Zusammensetzung in absteigender Reihenfolge aufgeführt sind. Wenn zum Beispiel Glucosaminsulfat an erster Stelle steht, ist es in dem betreffenden Nahrungsergänzungsmittel in großen Mengen enthalten. Dies bedeutet, dass das Nahrungsergänzungsmittel mit größerer Wahrscheinlichkeit eine positive Wirkung hat, als wenn Glucosaminsulfat ganz unten in der Zusammensetzung steht.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Form, in der das Produkt angeboten wird. Ergänzungsfuttermittel werden häufig als Pulver angeboten, das über das Futter gestreut wird, oder in Form von Tabletten. Das Problem ist, dass sie in dieser Form im Allgemeinen nicht von allen Hunden angenommen werden. Regelmäßigkeit ist jedoch sehr wichtig, um gute Ergebnisse mit einem Nahrungsergänzungsmittel zu erzielen, egal um welches es sich handelt! 

Wählen Sie daher Vitamine für Hunde, die in mundgerechten Stücken oder Leckerlis angeboten werden. Auf diese Weise wird es Ihnen leichter fallen, Ihr Tier dazu zu bringen, sie anzunehmen. 


Jetzt kennen Sie die 3 wichtigsten Vorteile von Nahrungsergänzungsmitteln für Hunde. Wenn Ihr Hund ein Gesundheitsproblem hat, sollten Sie zuallererst Ihren Tierarzt konsultieren.

Vergessen Sie nicht, auf die Zusammensetzung der Nahrungsergänzungsmittel zu achten, die Sie auswählen. Entscheiden Sie sich schließlich für Nahrungsergänzungsmittel in Form von Leckerlis, um Ihrem Hund eine Freude zu machen und ihn gleichzeitig zu versorgen!


Geben Sie Ihrem Hund Nahrungsergänzungsmittel? Würden Sie es tun, wenn Ihr Hund es bräuchte? Wir warten auf Ihre Antworten in den Kommentaren!

Einen Kommentar hinterlassen: