Tout ce que vous devez savoir sur les selles de votre chien

Alles, was Sie über den Stuhlgang Ihres Hundes wissen müssen

Der Stuhlgang Ihres Hundes kann viel über seine Gesundheit verraten. Aufgrund des Verdauungsprozesses der Nahrung kann sich ihr Aussehen bei Verdauungsproblemen verändern.
Als Tierhalter ist es wichtig zu wissen, wie gesunder Stuhlgang aussieht, aber auch, welche Anzeichen von gesundheitlichen Problemen der Kot Ihres Hundes aufweisen kann. Wir sagen Ihnen alles, was Sie über den Stuhlgang Ihres Vierbeiners wissen müssen!

Wie sieht normaler Stuhlgang bei Hunden aus?

Jeder Hund ist einzigartig, und so auch sein Stuhlgang. Normaler Hundestuhl hat normalerweise eine dunkelbraune Farbe. Sie haben eine eher feste Konsistenz und die Form kleiner Stäbchen. Die Menge und das Volumen des Stuhlgangs hängen von verschiedenen Faktoren ab, beispielsweise von der Art des Futters, das Ihr Hund frisst. Das Aussehen des Stuhlgangs Ihres Vierbeiners sollte nicht zu sehr variieren, da er immer das Gleiche frisst. Liegt jedoch ein Verdauungsproblem vor, kann sich der Kot Ihres Hundes verändern.
Bei einer Ernährungsumstellung ist es normal, dass sich Aussehen und Konsistenz des Stuhls Ihres Hundes leicht verändern. Dies sollte nur ein paar Tage dauern. Um Verdauungsprobleme nach einer Ernährungsumstellung zu vermeiden, empfiehlt sich eine Ernährungsumstellung durch Mischen der alten und neuen Kroketten.

Manche Hunde neigen dazu, Kot (ihren eigenen oder den von anderen Tieren) zu fressen, dies wird als Koprophagie bezeichnet . Wenn dieses Verhalten bei Welpen normal ist, sollte es im Erwachsenenalter aufhören, aber das ist nicht immer der Fall. Zu den Ursachen der Koprophagie zählen ein Nährstoffmangel oder ein Verhaltensproblem.

Hund bereitet sich auf den Stuhlgang vor

Wie erkennt man abnormalen Stuhlgang?

Insbesondere Veränderungen im Aussehen des Kots Ihres Vierbeiners können auf ein Verdauungs- oder Gesundheitsproblem hinweisen.

Roter oder schwarzer Stuhl

Blut im Stuhl Ihres Hundes kann ein Zeichen für eine Grunderkrankung oder eine schwere Verdauungsstörung sein. Ist das Blut unverdaut (hellrot), kann dies auch ein Zeichen für eine Verletzung des Anus oder Mastdarms oder eine Entzündung sein. Untersuchen Sie Ihren Hund, um festzustellen, ob Sie die Ursache der Blutung erkennen können. Auch Spuren von frischem Blut im Kot Ihres pelzigen Hundes können auf ein Darmproblem hinweisen, insbesondere wenn Ihr Hund zusätzlich an Durchfall (flüssiger und/oder häufigerer Stuhlgang) leidet.
Schwarzer Kot weist auf das Vorhandensein von verdautem Blut hin, sodass das Problem eher im Dünndarm liegt. Wenn der Stuhlgang Ihres Hundes Blut enthält, empfehlen wir Ihnen, schnell den Tierarzt aufzusuchen.

Grüner, gelber, orangefarbener Stuhl

Wenn der Kot Ihres Hundes eine grünliche Farbe hat, liegt das sicher daran, dass Ihr pelziger Freund Gras gefressen hat. Viele Hunde machen diese Angewohnheit, um ein Verdauungsproblem zu lindern, was bei Ihrem vierbeinigen Begleiter der Fall sein kann. Aber auch grün gefärbter Stuhl kann auf ein Problem mit der Gallenblase hinweisen.

Wenn der Stuhlgang Ihres Hundes gelb oder orange ist, ist das ein Zeichen für ein Leberproblem. In diesem Fall müssen Sie den Tierarzt konsultieren, damit dieser Ihren Hund untersuchen kann.

Die weißen Flecken

Kleine weiße Flecken in der Größe eines Reiskorns im frischen Kot Ihres Hundes weisen auf das Vorhandensein von Darmparasiten hin. Der Tierarzt wird Ihnen eine geeignete und wirksame Behandlung verschreiben.

Das Vorhandensein von Schleim

Wenn der Stuhl Ihres Hundes mit Schleim bedeckt ist, handelt es sich wahrscheinlich um eine Entzündung des Dickdarms, auch Dickdarm genannt. Wenn Sie über mehrere Tage Schleim bemerken, sollten Sie Ihren Tierarzt aufsuchen.

Frau hebt den Stuhl ihres Hundes auf

Einige Tipps zur Erhaltung der Verdauung Ihres Hundes

Um Verdauungsstörungen bei Ihrem Hund vorzubeugen, können Sie vorbeugende Maßnahmen ergreifen.
Richtiges und hochwertiges Essen ist natürlich die Grundlage für einen perfekten Stuhlgang.
Auch Nahrungsergänzungsmittel können Sie dabei unterstützen, die Darmflora Ihres Hundes gesund zu halten. Bei Hello Jack bieten wir Ihnen Digest an, ein Nahrungsergänzungsmittel für Hunde auf Basis von Präbiotika in Form von Leckerbissen mit Erdnussbuttergeschmack, zusammengestellt von unserem Tierarzt. Bei regelmäßiger Anwendung trägt Digest zur ordnungsgemäßen Funktion des Verdauungssystems bei und verbessert die Stuhlqualität.

Zusätzlich zu den Ratschlägen, die wir gerade gegeben haben, ist es wichtig, dass Ihr Hund ausreichend körperliche Bewegung bekommt, um Verstopfung zu vermeiden . Wenn Ihr Hund außerdem länger als 24 Stunden keinen Stuhlgang hat, sollten Sie unverzüglich Ihren Tierarzt aufsuchen. Tatsächlich ist Verstopfung eines der Symptome eines Darmverschlusses , der schwerwiegend sein kann.

Jetzt wissen Sie alles über den Stuhlgang Ihres Hundes.
Es ist sinnvoll, ihr Aussehen zu überwachen, um mögliche Verdauungsstörungen bereits bei ihrem Auftreten zu erkennen. Um einen normalen Stuhlgang zu fördern, ein Zeichen für einen gesunden Hund, und Probleme mit Durchfall oder Verstopfung zu vermeiden, achten Sie auf die Verdauung Ihres Vierbeiners. Eine hochwertige Ernährung, Bewegung und möglicherweise ein Nahrungsergänzungsmittel unterstützen die Verdauung Ihres Vierbeiners.
Wussten Sie, dass der Stuhlgang ein Hinweis auf die Gesundheit Ihres Hundes sein kann? Sag es uns in den Kommentaren.

Was ist Lorem Ipsum?

Lorem Ipsum ist lediglich ein Blindtext der Druck- und Satzindustrie. Lorem Ipsum ist seit dem 16. Jahrhundert der Standard-Dummy-Text der Branche, als ein unbekannter Drucker eine Galeere mit Schriften nahm und sie vermischte, um ein Musterbuch zu erstellen. Es hat nicht nur fünf Jahrhunderte, sondern auch den Sprung in den elektronischen Schriftsatz im Wesentlichen unverändert überstanden.

Artikel ansehen
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.